Foto-Shootings…

Veröffentlicht: 1. August 2010 in Gedanken

Im Rahmen der Veröffentlichung meines Buches „Mit der Hölle hätte ich leben können“ finde ich mich immer öfter in den seltsamsten Situationen wieder.
Mittlerweile habe ich mich ja an Interview-Situationen gewöhnt, da ich bisher auch immer das Glück hatte an extrem nette Journalisten zu geraten, doch was definitiv außerhalb meiner Wohlfühl-Stratosphäre liegt, sind FOTO-SHOOTINGS. Im schlimmsten Fall tauchen Fotograf, Fotografen-Assistent, Hair- und Makeup-Mensch, Stylistin bei dir zuhause auf und machen gefühlte 7 Trilliarden Bilder von dir.
Erstaunlicherweise schauen diese Menschen dann hinterher ganz ernst auf ihr Mac-Book, lassen die Bilder von dir wie in einem Daumenkino Revue passieren und reden ganz ernsthaft, als wäre das Bruttosozialprodukt West-Usbekistans davon abhängig, über die Möglichkeit einer Präsentation von Bild XY in der Ausgabe der BLABLUBB.
Du schaust verwirrt von einem zum anderen und wartest verzweifelt darauf, dass jemand aus dem Hintergrund springt und laut „REINGELEGT“ brüllt, damit diese fiesen, dich mindestens 20 Kilo schwerer-aussehen-lassenden Fotos endlich mit einem erleichternden DELETE von der Festplatte gelöscht werden.
Doch es passiert nicht und du siehst dich 3 Wochen später mit einem grenzdebilen Grinsen von einer Zeitschrift herunter starren, die du unter normalen Umständen nur vermummt am Kiosk kaufen würdest.
*seufz*
Ist das der Preis des Ruhms??? Keine Ahnung. Ich eise mich dann jetzt mal vom Laptop und mache mich fertig für das Shooting morgen früh…

Kumbaya, my lord, kumbaya….!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s