Ode an die Kiwi

Veröffentlicht: 3. August 2010 in Gedanken

Langsam fährt meine Hand in dein Haar, nachdem sie zärtlich deine Wange gestreichelt und deinen Atem gestreift hat. Deine Augen schließen sich, du legst deinen Kopf in meine Hand und genießt die Liebkosung meines Fingers an deinen offenen Lippen. Sanft fahre ich mit meiner Zunge die Konturen deines unfassbar sinnlichen Mundes nach. Für den Bruchteil einer Sekunde steht die Welt zwischen uns still, du schaust mich an, legst deine wunderschöne, feingliedrige Hand an meine Hüfte und kommst näher.

Als meine Lippen auf die deinen treffen, merke ich, wie meine Knie zu zittern beginnen. Ich muss mich mental am Riemen reißen – noch immer habe ich nicht realisiert, dass das, was gerade zwischen uns passiert, wirklich und wahrhaftig geschieht und pure Realität ist. Ich bin nicht unerfahren im Umgang mit Frauen, doch es lief immer so, dass ich lediglich angefasst wurde. Du aber, BERÜHRST mich. An Körper, Herz und Lustempfinden…

Wir küssen uns. Während meine Zunge langsam aber bestimmt deinen Mund erforscht, ziehst du mich näher an dich, nur um mich Sekunden später mit einem wohligen Seufzer noch näher an dich zu pressen und deine Arme um meinen Hals zu schlingen.

Wir sinken zurück, Kleidung wechselt ihre Position, fliegt von Körper, Bett und Radar. Als ich dich endlich nackt vor mir liegen sehe, scheint mir, als müsste das Wort „Erotik“ neu definiert werden. Hals, Dekollté, die zarte Stelle zwischen Bauch und Schritt – alles das bedeckt mit Küssen und vollständig entrückt von der Wirklichkeit, ringt mein Verstand um einen Platz im Diesseits oder zumindest in dieser Hemisphäre.

Es liegt außerhalb meines Vorstellungsvermögens, dass zwei Menschen sich so unsagbar nah sein können, ohne sich wirklich und schlussendlich zu lieben. Doch auch dieser Grenze will ich entsagen.

Ich schaue fragend zu dir auf, als mein Kopf fordernd in deinem Schoss liegt und nonverbal diese eine Frage stellt, die schon seit geraumer Zeit zwischen uns im Raum steht. Deine Hand auf meinem Hinterkopf drückt mich sanft, aber bestimmt in deinen Schritt…

Tief ziehe ich den wundervoll erotischen Geruch deiner selbst in mich, als ich anfange…

AUTSCH!!!

Na super! Jetzt bin ich ausgerechnet im falschen Moment aus diesem phantastisch erotischen Traum erwacht. Der einzige Trost, der sich mir bietet, ist, dass die Kiwi, die mir aus dem Baum auf den Kopf gefallen ist, sehr appetitlich aussieht.

Grinsend stehe ich auf und freue mich auf die Dinge die da kommen werden. Egal ob fiktiv oder real. Ich bin mir sicher, ich werde es mit allen Sinnen genießen…!

Advertisements
Kommentare
  1. Alexandra K. sagt:

    WOW!
    So phantastisch geschrieben! Ich würde dich gerne kennenlernen! Du musst eine tolle Frau sein und eine noch tollere Liebhaberin. Magst du mich nochmal treffen?
    Deine Alex

  2. ahaaaaaaaaaaaaaaa?
    hat die starautorin eine neue flamme??? schwanke zwischen eifersucht und neugier!

    • Hahahhaha, nein, kein Stück. Bin erstmal bedient. War eine Idee einer lieben Bekannten. Ich denke, die Presse ist eh schneller als ich, wenn es jemand Neues gibt.
      Liebe Grüße nach Monaco,
      Daniela

  3. Danni,
    it´s awsome! You have the erotical romance that every women desires. Me inclusive!
    Love to love you if you ever want to love me,i´ll ever be there…
    forever yours
    W.

  4. Michaela M. sagt:

    ich wünschtte du würdest mich damit meinen

  5. Chiara sagt:

    Ich könnte dafür sorgen das du alle dass erlebst was du dir wünscht. du würedst staunen. darf ich??? *aufreizend ist*

  6. Bessy sagt:

    Do this to me…i would give everything…love u until end of time…

  7. leonora sagt:

    was hat sie was ich nich hab????????????????????????????
    ich will dich un das weist du

    • Ihr Lieben!
      Viele von Euch kenne ich nur von Emails, die ihr an meine Homepage geschrieben habt. Ich bin weder neu liiert, noch verliebt, noch in irgendeiner Form an jemand interessiert.
      Bitte habt Spaß an diesem Blog und lasst ihn nicht zu einem Problem werden! 🙂

      Lieben Gruß
      Daniela

  8. Sabrina S. sagt:

    als eine frau die schon in den genuss deiner berührungen gekommen ist und das mehr als toll und erotisch fand würde ich mich über ein revival freuen…hast du meine nummer noch??????????

  9. Evschdn sagt:

    ich werde immer wieder verrückt, wenn ich es lese…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s