Manfred Clooney – ein Traum von…äh…

Veröffentlicht: 10. August 2010 in Unmögliche Situationen

Das Telefon klingelt. ER ist es – dein Angebeteter!!! Ihr habt euch noch nie gesehen, doch seit ihr euch vor 3 Wochen im Chat von http://www.verzweifeltundeinsam.de kennen gelernt habt, telefoniert ihr pausenlos, das Handy schreibt SMS-Weltrekorde und du hast das Gefühl, dass das Schicksal es endlich einmal gut mit dir gemeint hat.

Er hat all die Attribute, die du dir schon immer von einem Mann erwartet hast. Er schreibt dir oft, ist also fürsorglich und romantisch. Er geht regelmäßig zum Sport, ist also ein durchtrainierter Adonis. Arbeitet in gehobener Position und kann also nur gut situiert sein und klingt am Telefon wie George Clooney im Sexy-Modus.

Eure Phantasie schlägt immer Purzelbäume, wenn er euch in lebhaften Farben ausmalt, wie er seine Mutter versorgt und regelmäßig besucht. Auch seine Freunde scheinen ihn toll zu finden, immerhin hängen sie oft bei ihm ab.

Stutzig macht euch nur, dass er sich bis jetzt partout weigert euch zu treffen. Naja, sicherlich gibt es dafür einen guten Grund. Er ist sicher stark im Stress bei seinem sicher verantwortungsvollen Job.

Als ihr dann doch erfolgreich seid und er in ein Treffen einwilligt, schlägt dein Herz Purzelbäume, weil du nun endlich deinen Mister Right triffst. Du bist dir ganz sicher: eine Liebe wie diese hat die Welt noch nicht gesehen. Innerlich davon überzeugt, dass ihr sofort in der ersten Nacht miteinander im Bett landet und euch morgen in Las Vegas trauen lasst, fährst du los zum Date. Zwar bist du ein wenig erstaunt, dass er als Treffpunkt die Kneipe: „Zum goldenen Bock“ vorschlägt, eine Spelunke aus der Jahrhundertwende mit einem Publikumsaltersdurchschnitt von 76 Jahren, bist dir aber sicher, dass das alles schon seinen Sinn haben wird.

Du betrittst das Etablissement und schaust dich geschockt im Raum um. Das „Interieur“ besteht aus vergilbten Sitzbänken und zersplitterten Barhockern. Doch wo ist er? Ihr seht nur diesen dicken, den Hinter halb aus der Hose heraushängen-habenden Mann mit fettigen Haaren an der Bar. Langsam schwankt ihr zum Wirt und fragt nach Supermann. Heinz, der Inhaber der Kneipe, nickt freundlich mit seiner Kippe im Mundwinkel zu dem Mann mittleren Alters, der euch spackig aus gelben Zahnstummel heraus angrinst und fies-feist von oben bis unten mustert.

„Dann biste wohl die Maus, die ich heute treffen sollte, wa?“ Igitt, nein, das DARF nicht wahr sein…

Wie paralysiert setzt ihr euch an den Tisch und lasst euch von Manni eine Apfelschorle ausgeben, „mehr kriechste, wenn ich was dafür bekommen habe…hahahhhahaha“. Ekelhaft. Sofort überprüft ihr, ob in der selben Sekunde seines Ausspruchs ein Herpes spontan eure Oberlippe besiedelt hat. Nach und nach stellen sich folgende Fakten heraus:

Er schreibt euch so oft, weil ihr die erste Frau seid, die nicht sofort eine Unterlassungsklage gegen ihn erwirkt hat. Sein „regelmäßiger“ Sport sieht so aus, dass er jeden Donnerstagabend in dieser Kneipe zum Kegeln geht, wobei er weniger spielt, sondern den aktuellen Rekord im Hefeweizen-Saufen versucht einzustellen. Verantwortungsvoller Job? Nun, er steht bei McDonalds an der Frittenmaschine, dass würde so mancher Adipositas-Patient als richtig und wichtig erachten. Und dass er am Telefon so offenherzig ist, liegt daran, dass er die meiste Zeit besoffen ist… Seine Freunde finden nicht ihn, sondern seinen Beamer toll, über den das Playstationspielen gleich viel mehr Spaß bringt und Pornos sind darüber auch gleich viel realistischer…!!! Seine Mutter wird von ihm nicht liebevoll umsorgt, nein, er ist jeden Mittag zum Essen da, weil der „gut situierte“ Traummann gerade seine Spielsucht überwunden hat und etwas klamm auf der Tasche ist.

Eilig steht ihr auf und löscht noch im Ausgangsbereich Mannis Telefonnummern aus eurem Handy, das euch irgendwie kontaminiert vorkommt. Jetzt zählt nur noch eins: so schnell wie möglich unter die Dusche!!! Schade, dass man sich diese Katastrophe nicht aus dem Gehörgang duschen kann…

Advertisements
Kommentare
  1. Jochen sagt:

    Desasterdate 2.0 ;-))

  2. daniela g. sagt:

    ;)… ich war 15 und er war kleiner als ich…

  3. Vanessa sagt:

    Es gibt aber auch andere Dates. Man macht sich nicht allzu viel Hoffnung denkt sich: naja wird schon ok besser als zuhause zu hocken geht los und
    trifft dich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Das ist wie Lotto spielen und sechs Richtige mit Zusatzzahl bekommen. Würde das Los gerne einlösen und den Gewinn einstreichen. Darf ich????????????????????????????
    Es gibt also auch absolute Traumdates, egal wie lange sie her sind…………………..

  4. Coralynn sagt:

    Jajaa die liebe Männerwelt… xD

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s