Coffee to (let) go

Veröffentlicht: 13. August 2010 in Unmögliche Situationen

Heute nachmittag ist mir ein Faux-Pas passiert, der dazu führte, dass ich stundenlang hospitalistisch im Einerlei-Singsang vor und zurückkippelte. Ihr fragt euch was geschehen ist? Nun, eigentlich klingt es ganz harmlos. Ich wollte mir ursprünglich einen Coffee to go holen. Doch es kam dann doch alles anders als erwartet.

Ich stehe vor einer Kaffeehauskette-Angebotskarte und versuche mir einen Reim auf diese Produkte zu machen:

Kaffee Bergdoktor
Jamaicanischer Kaffee Punsch
Nightlife Kaffee Cocktail
Kaffee Espresso Surprise
Kaffee Getränk Vanille Mokka mit Schokolade
Espresso Mocciato
Der Kaffee Cocktailclassiker: Irish Coffee
Kaffee Affogato
Türkischer Kaffee
Kaffee de Bananas
Kaffee Baileys Kaffee
Amaretto Kaffee
Holländischer Kaffee
Kaffee Kalua
Belgischer Kaffee
Schwarzwaldkaffee, Kaffee mit Kirschwasser
Kokos Thai Kaffee
Kaffee Pflümli
Milchschaum mit Geschmack
Kaffee la Orange

Als kalte Kaffeesorten werden angeboten:

White Russian Kaffee
Reggae Kaffee
Kalter Kaffee mit Schuss
Kaffee Alexander
Kaffee Orgasmus
Little Russian Kaffee
Aztekenfeuer Kaffee
Kaffee Obst Punsch
Granite aus Kaffee
Kaffee Latte Milchshake
Frozen Cappuccino
Milchschaum mit Geschmack

„Was darf es für Sie sein?“ spricht mich die freundliche junge Frau hinter dem Tresen an.

„Äh, eigentlich wollte ich nur einen Kaffee.“

„Unsere Klassiker sind der Cafe Latte, Cappuchino, Caramel Macchiato, Cafe Mocha, Espresso, Cafe Americano, Espresso Macchiato, Espresso con Panno. Darf es da was von sein?“

„Puh, was schmeckt denn ein wenig nach…Kaffee?“

„Nun, da empfehle ich den Coffee of the day in der Intensität ihrer Wahl.“

Nun, eigentlich wollte ich mich nicht in den Kaffee verlieben…

„Darf er denn auch einen Flavour haben?“

„Hm, ja klar. Welche Richtung haben sie denn?“

„Ja, da haben wir die Classic Flavours mit: Almond, Caramel, Chocolate, Cinnamon, Coconut, French Vanilla, Hazelnut, Praline, Vanilla, White Chocolate. Oder die Fruity Flavours: Banana, Blueberry, Cherry, Peach, Pineapple, Raspberry, Strawberry. Oder aber die Groovy Flavours mit Amaretto, Brandy, Butter Rum, Irish Cream, Pina Colada. Sie können aber auch einen Special Flavour nehmen: Chai Spiced, Creme de menthe, Dutch Apple Pie, Egg nog, Peppermint, Macadamia Nut, Tiramisu oder Toasted Hazelnut.“

In meinem Kopf schwirrt es. Wann genau habe ich das Ortseingangsschild „Anglizismus“ passiert???

„Ich nehme einfach mal einen Latte Macchiato.“

„Gerne. Möchten Sie den Latte mit Rohmilch, Sojamilch, laktosefreier Milch, fettarmer Milch, Vorzugsmilch, Leichtmilch, entrahmte Milch, teilentrahmte Milch, Extravollmilch, H-Milch, Ziegenmilch, Schafsmilch oder Stutenmilch?“

Langsam drehe ich mich um und verlasse den Laden bis ins Mark erschüttert.

Ich wollte doch nur einen Kaffee…

Advertisements
Kommentare
  1. Birge sagt:

    Sehr schön geschrieben. Hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert:-))

  2. Anax sagt:

    Erinnert mich daran als ich mich im Regen im Wald verlief mit zwei Mädchen als ich 12 war und sie wieder gesund zurückbrachte =)

  3. Nadine sagt:

    Total genial und lustig! Gib mir mehr davon zu lesen!! Toll geschrieben! =)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s