Ich gebe ihnen mein Ehrenwort!

Veröffentlicht: 19. August 2010 in Gedanken

Für viele Menschen ist Übertreibung eine witzige Art von Understatement, die es zu jeder Zeit, an jedem Ort und unter jedem Umstand zu toppen gibt. Kennt ihr diese Leute, die, wenn ihr ihnen erzählt, dass ihr jemanden kennt, der 5 Tonnen Mist fressen kann, jemanden kennen, der 10 (ZEHN!!!) Tonnen Mist fressen kann???

Egal was ihr zu erzählen habt, sie wissen alles immer durch eine „unglaubliche“ Geschichte zu toppen. Dabei ist es wurscht, ob ihr erzählt, dass ihr euren neuen Laptop zu einem Sensationspreis geschossen habt („…dafür, dass ich meinen genommen habe, haben die noch 500 Euro draufgezahlt…“), oder ob ihr erzählt, dass eure Steuerrückzahlung erfreulich ist („…von meiner habe ich quasi das Bruttosozialprodukt Tadschikistans übertroffen…“), Liebeskummer habt („…das ist ja gar nix!!! Mir haben mal 7 Leute GLEICHZEITIG das Herz gebrochen. Ich wäre fast daran zerbrochen *dramatisch schluchzt*…“), vor Wut in die Tischkante beißen könntet („…wenn ich wütend bin, laufe ich fast AMOK…“) oder krank danieder liegt („…wenn ich krank bin, hab ich sofort 43 Grad Fieber!“).

Sowas ist mir zutiefst zuwider! Wer mich kennt, weiß, dass ich zum Understatement neige (die Presse spricht in meinem Fall von „krankhaft bescheiden“) und mir Übertreibungen absolut zuwider sind. Es kommt sogar noch schlimmer. Ich habe als Kind festgestellt, dass ich ein beschissener Lügner bin. Entweder werde ich knallrot oder fasse mir vor Verlegenheit mit der rechten Hand an den Hinterkopf. Deswegen habe ich schon früh beschlossen es mit einer ganz revolutionären Form der Kommunikation zu versuchen:

Ich sage einfach die Wahrheit!          –         „Honesty is the best policy!“

Freunde von mir wissen, dass ich diesbezüglich schon ein wenig zum Fanatismus leide. Deshalb trifft es mich ganz besonders, wenn an meiner Aufrichtigkeit gezweifelt wird.

Aber wie heißt es in einem meiner absoluten Lieblingsfilme: „Wenn man etwas nicht ändern kann, dann muss man wohl damit leben.“

Man kann nicht mehr tun, als dem anderen offen und ehrlich zu begegnen. Und wenn sich Unstimmigkeiten ergeben, hat das nichts mit einem gezielten Täuschungsmanöver, sondern mit einer situationsbedingten Unkonformität zu tun. Jemandem zuzutrauen, man würde ihm frech ins Gesicht lügen, ist ein Statement, das sehr viel aussagt.

Advertisements
Kommentare
  1. Jana sagt:

    Du bist einer der ehrlichsten Menschen die ich kenne. Du sagst einem immer offen was du von einem hältst- leider. ;-)))))))))))) Hätte mir eine andere Wahrheit gewünscht.

  2. Ulrike sagt:

    Ich habe dich als jemand kennengelernt, der für Integrität, Loyalität und Transparenz steht. Und das sind sehr seltene, in dieser Form toll kombinierte Charaktereigenschaften. An DIR zu zweifeln zeigt, das dich jemand kein Stück kennt. Ärger dich also nicht. Freue mich darauf dich morgen zu trösten, wenn du magst =)

  3. nina b. sagt:

    -one rotten apple spoils the whole barrel- (Apro pos Sprichworte)

    Das solltets du nich zulassen!!!!!!!!!!!!
    SCH*** auf alle die nicht hinter dir stehen. du bist ein toller mensch und davon kann sich so mancher eine scheibe abshcneiden!
    du hast millionen legionen hinter dir – pfeif da auf die schwarzen schafe!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    YOU ROCK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    • Witzig,
      du bist jetzt schon die 4., die mit dem Ausdruck „Millionen Legionen“ vergleicht.
      <<Ich rufe alle Superhelden, alle großen Meister,
      alle Highlander, alle Krieger, alle guten Geister,
      alle Superfreaks und Auserwählten zu mir ins Hier.
      Ich hab Millionen Legionen hinter mir.<<

      Gefällt mir! 😉

  4. nina b. sagt:

    Ich bin Nr. EINS bis HUNDERT in deiner Legion!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  5. Sandy sagt:

    Deinem Text ist nichts hinzu zufügen. Ich kann solche Menschen auch nicht leiden.
    Bei deiner Legion möchte ich auch mit machen. Ich möchte gern der rosane Powerranger sein. 😉

    VLG

  6. Kai Knake sagt:

    Ach ja, ehrlich währt am längsten.
    Meine Motivation nicht zu lügen, ist pragmatischer Natur:
    Wer immer die Wahrheit sagt, muss sich weniger merken!

  7. Frauke sagt:

    Toller Text und kommt mir bekannt vor. Mir sieht man auch an der Nasenspitze an wenn ich lüge und dennoch bekomm ich von manch einem zu hören, dass ich dazu neigen würde nicht immer bei der Wahrheit zu bleiben. Verstehe ich dann zwar nicht, aber ich streiche den Menschen dann halt aus meinem Leben. Bringt dann ja nichts.
    Lass Dich nicht verändern, Du bist genau richtig und das zählt.

    Warum Menschen lügen habe ich noch nie verstanden, aber Studien zeigen, dass Menschen nur dann miteinander umgehen können, wenn sie einander offenbar anlügen. Mir käme es nie in den Sinn eine einfache Frage wie, steht mir der Pullover?, wenn es bescheuert aussieht, mit einem, aber ja doch, zu beantworten.

    Als ich noch zur Schule ging, hatte ich schnell den Ruf, dass ich zu meinen Lehrern sehr dreist gewesen sei, weil ich halt nicht gelogen habe, wenn sie mich etwas gefragt haben, allerdings weiß ich von dem ein oder anderen Lehrer, dass sie genau das so an mir mochten, nämlich, dass meine Freundlichkeit echt gewesen ist und nicht eine Schülerfreundlichkeit, bei der man aufpassen muss, ob sie nun gespielt ist oder nicht.

    Es kommt halt immer darauf an, aus welchem Blickwinkel man es betrachtet. Menschen, die dazu neigen zu lügen und anderen dieses auch unterstellen, können halt einfach nicht damit leben ehrlich zu sein, weil sie nicht damit leben können Fehler zu haben. Schwach zu sein. Mal was zu hören, was total uncool ist, aber so läuft das Leben nicht.

    Bleib einfach wie Du bist, Menschen die Dich gern haben und Dich schätzen, wollen Dich auch nicht anders haben…ich mag Dich so wie Du bist =o)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s