Ich liebe, also bin ich!

Veröffentlicht: 8. September 2010 in Uncategorized

Habt ihr schon mal die Situation erlebt eine Gefühlsbekundung zu einem ABSOLUT FALSCHEN Zeitpunkt bekommen zu haben? Ich bin immer sehr erstaunt darüber, wie schnell die Menschen mit einem „Ich liebe dich“ aus der Hüfte geschossen kommen.

Schlimm ist, wenn ihr den Sex mit eurem One-Night-Stand ganz angenehm fandet, ihr noch auf dem Rücken nach Luft ringt, weil euch ein netter Orgasmus den Moment versüßt hat, nicht weiter an die Dame neben euch denkt und schon mal überlegt wo ihr euer Auto geparkt habt, damit ihr gleich weiter fahren könnt.

Sie, jung, schüchtern (im Bett allerdings ein Raubtier), fährt mit dem Finger über das Laken.

„Du? Ich muss dir mal was sagen.“

Oh nein. Wenn ich reden wollte, würde ich mit meiner Mutter telefonieren. Also antwortet ihr eloquent:

„Hmmm?“

„Ich war mir da noch nie so sicher.“

Na toll. Erzählt sie euch jetzt, dass sie Vaginalherpes hat oder was?

„Ich liebe dich.“

PANIK. Obwohl, stopp. Vielleicht habt ihr auch Glück und ihr habt euch verhört. Einfach still liegenbleiben und NICHT ATMEN.

„Ehrlich. Ich bin mir da ganz sicher.“

Ok, Barbie (der richtige Name fällt euch nicht mehr ein) hat also definitiv einen an der Waffel.

„Danke.“

„Liebst du mich auch?“

Langsam schaue ich mich um. Vielleicht bin ich doch bei der versteckten Kamera gelandet.

„Äh, wie sag ich das charmant??? NEIN!“

Sie schluckt.

„Liebe ist ein so großes Wort. Ich kenne dich ja nicht mal, … , äh…“

„Laura.“

„Laura! Siehst du, ich weiß nicht mal wirklich wer du bist.“

Sie fängt an zu weinen.

„Aber mit mir schlafen kannst du, ja?“

Ich bin irritiert.

„Vielleicht habe ich deinen Satz: Ich finde dich geil, schlaf mit mir. falsch verstanden, aber hieß das nicht: schlaf mit mir?“

„Ja.“ schluchzt es.

„Und kannten wir uns vorher?“

„Ich habe was in der Zeitung über dich gelesen.“

„Ich frage nochmal: kannten wir uns vorher?“

„Nein.“ Es schluchzt lauter.

„DU HAST MICH NUR VERAAAAAAAAAAAAAAAAARSCHT!!!“

*******************************************************************

An dieser Stelle breche ich mal ab.

Liebe Männer und Frauen, die sehr freizügig mit dem Wort Liebe umgehen:

Liebe ist das kostbarste Gut von allen und sollte nicht verschleudert werden. Liebe geschieht in Stadien. Erst seid ihr verknallt, habt euch verguckt. Dann verliebt ihr euch. Fühlt Schmetterlinge im Bauch. Seid glücklich, grinst debil. Dann, wenn ihr euch dabei ertappt es sagen zu wollen und oft schon wäre es euch herausgerutscht. Wenn ihr den anderen anseht und wisst, dass er/sie die Antwort auf alle Fragen ist, ihr solange nach diesem Menschen gesucht habt, ihr nicht mehr ohne ihn sein wollt, alles andere vor diesem Menschen nett, aber nicht dasselbe war. Wenn der bloße Anblick der Person euch zu absolutem Glück rührt und von ihm getrennt zu sein euch körperlich weh tut, dann, Freunde, ist es Liebe!!!!

Wenn ihr jedem Hinz und Kunz ein ICH LIEBE DICH an den Kopf knallt, deklassiert ihr den Menschen, der euch wirklich flasht. Was wollt ihr der Person eures Herzens sagen, wenn ihr schon so oft die drei Worte herumgefloskelt habt?

Geht sparsam damit um! Verschenkt es mit Bedacht! Lasst es nur diese eine, ganz bestimmte Person hören. Ich mache einen Anfang:

M., ich liebe Dich!!!!

Advertisements
Kommentare
  1. Susanne H. sagt:

    welch wäre worte!!!

    ich mach mit:

    FÜR MEINEN ENGEL KARIN…..ICH LIEBE DICH ÜBER ALLES!!!!

  2. Michaela M. sagt:

    Mich!?!?!?!?!?!?
    Das du dich noch an mich erinnerst!!!!!!!!!!!!!!
    Ich dich doch auch!!!!!!!!!!!!!!!!! Schon soooooooo lange

  3. Sandy sagt:

    Also ich sage auch einigen sehr engen Freunden das ich sie Liebe. Und das tu ich auch von Herzen aber eben nur platonisch.
    Und deshalb liebe Leute, verteilt so viel platonische Liebe auf der Welt wie möglich! 🙂

    In der einen Hinsicht gebe ich dir aber Recht die Liebe für einen Partner ist nicht so schnell herbei zu zaubern. Das ist ein längerer Prozess. 😉

    Dani, hättest du es ebenso schlimm gefunden wenn Laura gesagt hätte sie hat sich in dich verknallt und nicht verliebt?

  4. Jana K. sagt:

    Liebe ist ein wunderbares Gefühl der Zuneigung von einem bzw. zu einem Mensschen. Dieses Gefühl verbinden wir mit viel Emotionen und Empfindungen. Diese wirken sich in positiver Weise auf unsere Psyche aus und verursachen so manch wundervollen Eingriff in unsere Gedankenwelt.
    Liebesbeweise empfinden wir sehr angenehm und ist für unser Wohlbefinden was Schönes, Gutes und Wertvolles. Je inniger die Liebe desto wertvoller wird diese Person für uns . Jedoch wird die Liebe umso schmerzvoller für uns, wenn diese verletzt wird.

    LG Jana

  5. Frauke sagt:

    Ich liebe im Moment niemanden, naja, außer meine Eltern und meine Geschwister und so, aber platonische Liebe ist hier ja ausgeschlossen oder eher, nicht das Thema.

    Aber über die Liebe möchte ich sagen.

    Sie ist wunderschön, das schönste Geschenk auf Erden, aber sie kann auch unendlich wehtun. Nichts verbindet Freud und Leid so innig wie die Liebe. In keinem anderen Gefühl liegen diese Dinge so nah beieinander.

    Liebe sollte daher immer mit bedacht gegeben werden, denn sie kann soviel Unheil anrichten…

    Wenn sie nicht so schön wäre, hätte ich sie schon längst verbieten lassen (nun bitte hiernach so einen Teufelsmiley mit roten Augen denken!)

    Wegen der Liebe sind schon viele Menschen gestorben, aber noch viel, viel mehr geboren…

    Es lebe also die Liebe =o)

    (nun wollte ich hier einen Kommentar abgeben, den ich mir mal lieber verkneife *g* sorry, aber den sage ich Dir dann doch lieber mal so ;o))

  6. Erich sagt:

    einen one night stand hatte ich zwar noch nicht aber ich schätze mal diese situation ist so unangenehm wie ein anruf beim sex.

    hmm… versteckte kamera bei solchen situationen… marktlücke?
    kommentiert von karl dall, hella von sinnen und thomas gottschalk 😀
    die zensierte version am samstag um 12 für die familie.

    ups! big brother hatten wir schon 😦

    schöne grüsse 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s