Checkpoint Currywurst

Veröffentlicht: 22. Oktober 2010 in Uncategorized

Das erste Currywurst-Museum…

Als ich die Einladung auf Facebook bekomme darüber im Blog zu schreiben, bin ich freudig amüsiert und kann mir ein Grinsen nicht verkneifen. Gesagt, getan. Tatsächlich bin ich ein paar Wochen später tatsächlich zum Dreh mit dem ZDF in Berlin und laufe am Checkpoint Charly entlang, als mir besagtes Museum in die Augen fällt. Also: rein!

Die beiden studentischen Aushilfen telefonieren gleich fleißig bei meiner Ankunft mit der Pressesprecherin des Museums und überreichen mir lächelnd eine Pressemappe, doch neben all der professionellen Geschäftigkeit bin ich ab Betreten des Hauses fasziniert vom Ambiente.

Kopfschüttelnd wehre ich ab – ich will mir einen eigenen Eindruck machen und passiere die Eingangshalle. Als erstes empfängt mich die Geschichte der Currywurstsoße. Erstaunlich wie oft ich schon Currywurst gegessen habe und wie wenig ich über sie weiß. Vor allem war mir nicht bewusst, wie viele verschiedene Varianten es davon gibt. Fasziniert gehe ich weiter.

In einem abgetrennten Separé finde ich Schubladen wieder, die farbig vor sich hinleuchten und mit den unterschiedlichsten Gewürzen beschriftet sind. Wenn man diese aufzieht, kann man sich über besagtes Gewürz in allem Umfang informieren. So so, so sieht also Liebstöckel aus…

Um die Ecke stehen virtuelle Bratwurstgrills, an denen man eine Currywurst nach den Wünschen der Computerkunden braten muss. Ein Riesenspaß. Grinsend brate ich Wurst um Wurst und freue mich wie ein Schneekönig.

Auch zu erfahren, wer die Currywurst erfunden hat, wie Menschen in aller Welt über sie denken und in welchen Varianten es sie gibt, fasziniert mich.

Als letzter Punkt steht die hauseigene Currywurstbude auf dem Programm. Als Inge Neid mir die Spezialität – eine Kräutercurrywurst mit einer scharfen Soße – serviert, bin ich begeistert. So schmeckt eine echte Gewinnerwurst!

Als ich schlussendlich am Merchandisestand ankomme, bin ich restlos begeistert von der Currywurst in Kuscheltierform. Ein grandioses Museum und bei näherer Betrachtung längst überfällig.

An alle Berlin-Begeisterten und die, die noch dazu werden wollen: dieses Museum ist ein absolutes Muss!!! Daumen hoch, ich hatte sehr viel Spaß bei euch!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s