REINGOLD (on the) rocks!!!

Veröffentlicht: 22. Oktober 2010 in Uncategorized

Nach dem Termin beim ZDF treffe ich mich mit dem Betreiber von eConcierge.de, für den ich ab nächste Woche einen eigenen Blog als ColumnConierge stelle. Er schlägt als Treffpunkt die REINBAR in Berlin-Mitte vor.

Da ich den kurzen Weg vom Grand Hotel an der Friedrichstr. bis zur Bar zu Fuß gehe, laufe ich fast an dem unscheinbaren Haus vorbei. Ich ziehe die schwere Tür auf und stehe in einer schummrigen, jedoch äußerst stylischen Bar, die nicht nur durch ihren sagenhaften 20-Jahre-Flair auffällt, sondern auch durch die edlen Alkoholika, die die Wand hinter den Bartendern ziert.

Die Bartender sind ein Augenschmauß. Weißes Hemd, Fliege, Hosenträger, gegelte Haare, passender 20-Jahre Oberlippenbart. Ich setze mich mit einer Bekannten an den Tisch und öffne die Karte. Fassungslosigkeit, Erstaunen, Extase.

Ich entdecke Cocktailkreationen, die ich mir in meinen tollsten Träumen nicht hätte ausmalen können. Mein erster Drink wird ein Salbei-Mojito.

 

 

Als Gerry kommt wechseln wir an die Bar und ich lerne den Bartenderchef Tino kennen. Allein seine Aufmachung ist schon Faszination pur.

Wir reden, lachen, trinken. Tino kredenzt mir Cocktail um Cocktail, bei denen meine Begeisterung von mal zu mal mehr Wogen schlägt. Als er mir, ich hab schon ziemlich die Lampen an, einen letzten Drink mixt, meinen Lieblingsdrink, eine Bloody Mary (ich bin Tomatensaft-süchtig!!!), ist es um mich geschehen. Ich war schon fasziniert, ihm dabei zuzusehen, wie er voller Leidenschaft Pfefferminzblätter in seiner Hand sammelt, einmal draufklatscht oder sie an seinem Handrücken aufschlägt, um deren ätherischen Öle zu entfalten. Wie er voller Kreativität aus Glas, Eis und Accessoire nicht nur einen unnachahmlichen Drink zaubert, sondern auch noch einen Augenschmaus fertigt.

Die Bloody Mary ist der Beweis dafür, dass es einen Gott geben muss, denn sonst würde ich diesen unendlich guten Cocktail gerade nicht in der Hand halten. Ich bin berauscht, nicht nur vom Alkohol.

Ich bin begeistert von der besten Bar, die ich jemals besucht habe. Dem Team, dem Ambiente und der Qualität der Drinks. Ich komme gerne wieder und werde nicht müde werden der Welt von euch zu berichten. Bin am 8. Dezember zu einer Lesung in Berlin. Danach komme ich vorbei. Ich freue mich riesig auf euch…!!!

 

VIVA REINGOLD!!! Die Bar muss man gesehen haben, wenn man in Berlin ist!!!

Advertisements
Kommentare
  1. […] Ein grandioses Ambiente gepaart mit einem hinreißenden Bartender und granatenguten Cocktails (https://danielamatijevic.wordpress.com/2010/10/22/reingold-on-the-rocks/). Doch die „Culina“-Bar hat neben den experimentellen, immer sagenhaft guten und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s